Kostenlose Lieferung ab 100 €
kostenlose Rücksendung 14 Tage
Newsletter Anmeldung

Nordic

Der Weg ist das Ziel, nicht die Ziellinie selbst: Johannes Thingnes Boe

Der norwegische Biathlet Johannes Thingnes Bø hat 2014 an seinen ersten Olympischen Spielen in Sochi teilgenommen. Bei Olympischen Spielen, Weltcup-Veranstaltungen und Weltmeisterschaften hat der jüngere der beiden Bø-Brüder bereits weit über 100 Podiumsplätze erreicht. Bei den Olympischen Spielen in Peking waren die beiden Bø-Brüder die ersten Geschwister, die in einer Disziplin gemeinsam auf dem Podium standen.

Auf welchem Platz bin ich gelandet?

Wann hast du mit dem Langlaufen begonnen?

Ich habe mit dem Langlaufen begonnen, als ich 3 Jahre alt war.

Was war dein Traumberuf, als du ein Kind warst?

Ich wollte Profifußballer werden. Ich wusste also schon früh, dass Sport der richtige Weg ist.

Was war dein größter Durchbruch in deiner Skikarriere?

Ich glaube, im Dezember 2013, als ich meine ersten beiden Rennen in Frankreich gewonnen habe.

Wo gehst Du am liebsten zum Skifahren?

Es gibt so viele Orte, an denen ich gerne skifahre, dass es mir schwer fällt, mich zu entscheiden. Ich empfehle Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und die Tschechische Republik.

In der Abfahrt

Was ist deine Lieblingsbeschäftigung?

Ich schaue mir gerne Sport an, oder gehe in ein Café!

Wie fühlt es sich an, deinen Bruder als einen deiner größten Konkurrenten zu haben?

Wir haben so ein Glück, dass wir zusammen um die Welt reisen und auf höchstem Niveau in unserem Sport gegeneinander antreten können. Ich bin mir sicher, dass es nicht so schön wäre, diesen Sport ohne ihn zu betreiben. Und wir sind so glücklich, dass wir mit den gleichen Ski und Schuhen laufen können, wir sind wirklich zufrieden mit Fischer!

Wo warst du noch nicht, wo würdest du gerne mal hin?

Auf den Malediven.

Am Schießstand

Was sind die 3 wichtigsten Dinge, die wir über dich wissen sollten?

Ich bin leicht zu trainieren, trainiere nicht so viel und gebe immer kurz vor der Saison nochmal richtig Gas im Training.

Lieblingszitat oder persönliches Motto?

Der Weg ist das Ziel, nicht die Ziellinie selbst.

Welchen Rat würdest du einem jungen Athleten am Anfang seiner/ihrer Wettkampfkarriere geben?

Hab Spaß, schieße schnell und trainiere hart.

Was bedeutet #livetoski für dich?

Am frühen Morgen, allein im Wald, auf frisch präparierten Loipen mit Musik im Ohr zu sein.