Kostenlose Lieferung ab 100 €
kostenlose Rücksendung 14 Tage

Philipp Aschenwald

Austria

  • 12.11.1995
  • Austria
Karl Geiger holt erstes Podium des Winters
Karl Geiger holt erstes Podium des Winters
Karl Geiger holt erstes Podium des Winters
Karl Geiger holt erstes Podium des Winters
Karl Geiger holt erstes Podium des Winters
Karl Geiger holt erstes Podium des Winters
Karl Geiger holt erstes Podium des Winters
Karl Geiger holt erstes Podium des Winters

Nordic

Karl Geiger holt erstes Podium des Winters

Karl Geiger (GER, Fischer) sicherte sich als Zweitplatzierter seinen ersten Podestplatz in diesem Winter. Philipp Aschenwald (AUT, Fischer) wurde Dritter.

Bei angenehmen Temperaturen aber schwierigen Windbedingungen fand der erste Wettkampf beim Skisprung Weltcup im sibirischen Nizhnij Tagil (RUS) statt. Nachdem der Zweitplatzierte des ersten Durchgangs, Piotr Zyla (POL), bei extrem starken Seitenwind springen musste und dadurch völlig chancenlos war, stand nur noch Peter Prevc (SLO, Fischer) oben, um den Premierensieg von Yukiya Sato (JPN) zu verhindern, der nach dem ersten Durchgang noch Siebter gewesen war. Prevc zeigt in diesem Winter, wo er ohne die Disqualifikation schon in Ruka ein Podium geholt hätte, eine deutlich verbesserte Form im Vergleich zu den letzten Jahren. Der Slowene hatte etwas bessere Bedingungen als der Pole vor ihm, wollte aber zu viel und landete bei 123 Metern, was Platz acht für ihn bedeutete. Karl Geiger und Philipp Aschenwald überzeugten mit zwei gleichmäßigen Sprüngen auf 130 beziehungsweise 129 Meter und belohnten sich mit dem Podestplatz. "Ich hatte eine gute Anfahrtsposition und meistens mache ich dann einen guten Sprung. Das hat schon zusammengepasst heute", meinte der Deutsche. Mit der besten Punktzahl im Finale verbesserte sich Gregor Schlierenzauer (AUT, Fischer) noch von zehn auf vier. Stefan Kraft (AUT, Fischer) wurde Siebter vor Peter Prevc und Kamil Stoch (POL, Fischer).

=> HS134 Nizhnij Tagil (RUS)