Kostenlose Lieferung ab 100 €
kostenlose Rücksendung 14 Tage

Karl Geiger

Germany

  • 11.02.1993
  • Germany
  • 183 cm
Norwegen dominiert Teamspringen der RAW AIR Serie
Norwegen dominiert Teamspringen der RAW AIR Serie
Norwegen dominiert Teamspringen der RAW AIR Serie
Norwegen dominiert Teamspringen der RAW AIR Serie
Norwegen dominiert Teamspringen der RAW AIR Serie

Nordic

Norwegen dominiert Teamspringen der RAW AIR Serie

Zum Auftakt der RAW AIR Serie stand am Osloer Holmenkollen ein Teamwettkampf auf dem Programm, den die Norweger für sich entschieden. Rang zwei ging an Deutschland vor Slowenien.

Nachdem gestern die Qualifikation zum ersten Einzelspringen der RAW AIR am Sonntag an Constantin Schmid (GER) ging, dominierten heute die Norweger Johann Andre Forfang (NOR), Robert Johansson (NOR), Daniel Andre Tande (NOR) und Marius Lindvik (NOR) vor leeren Tribünen. Während sich Langläufer und Nordische Kombinierer sich an der Strecke noch über etwas Zuschauerunterstützung freuen konnten, war es an der Holmenkollen Schanze gespenstig still. Nach dem ersten Durchgang führten die Norweger schon mit acht Punkten, im Finale nahmen sie dem deutschen Team noch einige Punkte ab. Dennoch konnten Constantin Schmid, Pius Paschke (GER, Fischer), Stephan Leyhe (GER) und Karl Geiger (GER, Fischer) über den zweiten Platz freuen, so dass Schmid auch seine Führung in der RAW AIR Wertung verteidigen konnte. Nur sechs Punkte hinter dem deutschen Quartett belegten die Slowenen Ziga Jelar (SLO, Fischer), Timi Zajc (SLO), Anze Lanisek (SLO) und Peter Prevc (SLO, Fischer) den dritten Platz, nachdem sie nach dem ersten Durchgang nur auf Rang fünf gelegen hatten. Die Polen Piotr Zyla (POL), Maciej Kot (POL), Kamil Stoch (POL, Fischer) und Dawid Kubacki (POL) belegten den vierten Platz vor den Japaner Keiichi Sato (JPN, Fischer), Junshiro Kobayashi (JPN), Yukiya Sato (JPN) und Ryoyu Kobayashi (JPN).

=> HS134 Team Oslo (NOR)