Kostenlose Lieferung ab 100 €
kostenlose Rücksendung 14 Tage

Jonna Sundling

Sweden

  • 28.12.1994
  • Sweden
Sundling und Klæbo gewinnen Konnerud Sprint
Sundling und Klæbo gewinnen Konnerud Sprint
Sundling und Klæbo gewinnen Konnerud Sprint
Sundling und Klæbo gewinnen Konnerud Sprint

Nordic

Sundling und Klæbo gewinnen Konnerud Sprint

Beim Freistilsprint in der 10.000 Einwohner-Stadt Konnerud vor den Toren Drammens holte sich Jonna Sundling (SWE, Fischer **) den Sieg, Linn Svahn (SWE, Fischer **) wurde Dritte. Bei den Herren führte der Weg nur über Johannes Høsflot Klæbo (NOR, Fischer ***), der "Kongen av Drammen" Eirik Brandsdal (NOR, Fischer ***) wurde Dritter.

Im Finale von Konnerud, einem Vorort von Drammen, führte zunächst Kristine Stavås Skistad (NOR) das Rennen an. Hinter der Norwegerin, die aus Oberwiesenthal enttäuscht abgereist war, reihten sich Linn Svahn und Jonna Sundling ein. Im Anstieg vor dem Ziel ging Nadine Fähndrich (SUI) auf die Außenbahn und dort gelang es ihr, die Führung zu übernehmen. Mit einer kleinen Lücke und einem Lächeln ging sie als Erste in die Abfahrt ins Stadion, aber die Schwedinnen gaben nicht auf und kamen immer näher. Jonna Sundling hatte deutlich mehr Geschwindigkeit aus der Abfahrt und der letzten Kurve mitgenommen und holte sich noch den Sieg. Rang drei sicherte sich Linn Svahn. Anamarija Lampic (SLO, Fischer ***) stürzte nach der Abfahrt, mehr als Platz fünf wäre heute aber ohnehin nicht möglich gewesen. "Es war sehr schwierig und nicht so leicht zu laufen bei dem tiefen Schnee. Darum bin ich froh, dass ich ins Finale gekommen bin und gewonnen habe. Wir waren heute sehr stark, es ist immer schön, wenn die Teamkolleginnnen auch schnell unterwegs sind", meinte Jonna Sundling.

=> Sprint F Konnerud (NOR)

Das Finale der Herren war außerordentlich stark besetzt, wie so oft in Drammen mit nationaler Quote mit fünf Norwegern plus Alexander Bolshunov (RUS) - die Plätze eins bis sieben im Prolog. Nach einem Fehlstart gab Håvard Solås Taugbøl (NOR) auch beim zweiten Startversuch richtig Gas und seine Landsmänner überließen ihm bereitwillig die Führungsposition. Eirik Brandsdal attackierte innen im letzten Anstieg mit Johannes Høsflot Klæbo an seinen Skienden, beide konnten sich vor den Teamkollegen setzen. Im Zielsprint holte sich Klæbo den nächsten Sieg, Eirik Brandsdal, der "Kongen av Drammen", schaffte als Dritter auch im freien Stil auf neuer Strecke den Sprung aufs Podium. "Es war ein sehr hartes Rennen mit sehr vielen Richtungswechseln, da musste man sich vorne platzieren, aber am Ende hat es sich gelohnt, hart zu pushen auf den letzten 200 Metern und hier in Konnerud zu gewinnen", meinte Johannes Høsflot Klæbo. "Heute Mittag war es wie Waten durch einen Fluss, man musste die richtige Spur finden auf der Zielgeraden, auf der schon viele gelaufen waren. Jetzt waren die Bedingungen besser." Sindre Bjørnestad Skar (NOR, Fischer ***) belegte den vierten Platz vor Bolshunov und Erik Valnes (NOR, Fischer ***), der ab dem letzten Anstieg abgeschlagen war.

=> Sprint F Konnerud (NOR)

* = Fischer Ski

** = Fischer Ski und Bindungen

*** = Fischer Ski, Bindungen und Schuhe

Jonna Sundling verwendet

WORLDCUP SKATE IFP

WORLDCUP SKATE IFP

89,95 €
Speedmax 3D Skate Plus Stiff

Speedmax 3D Skate Plus Stiff

599,95 €