Kostenlose Lieferung ab 100 €
kostenlose Rücksendung 14 Tage

Johannes Dale

Norway

  • 23.05.1997
  • Norway
Norwegische Damen und Herren dominieren Staffelrennen
Norwegische Damen und Herren dominieren Staffelrennen
Norwegische Damen und Herren dominieren Staffelrennen
Norwegische Damen und Herren dominieren Staffelrennen

Nordic

Norwegische Damen und Herren dominieren Staffelrennen

Karoline Offigstad Knotten (NOR, Fischer ***), Ida Lien (NOR, Fischer ***), Ingrid Landmark Tandrevold (NOR, Fischer ***) und Tiril Eckhoff (NOR, Fischer ***) gewannen das Staffelrennen vor Frankreich und Deutschland ebenso wie Vetle Sjåstad Christiansen (NOR), Johannes Dale (NOR, Fischer ***), Tarjei Bø (NOR, Fischer ***) und Johannes Thingnes Bø (NOR, Fischer ***) gefolgt von der Ukraine und Schweden.

Die Staffel der Damen war lange spannend, erst Tiril Eckhoff sorgte für die Entscheidung. Die Norwegerin überquerte die Ziellinie 28 Sekunden vor den Französinnen Julia Simon (FRA), Justine Braisaz (FRA, Fischer ***), Chloe Chevalier (FRA) und Anais Bescond (FRA), die trotz einer Strafrunde von Braisaz beim dritten Wechsel wieder gleichauf mit Norwegen und der Ukraine um den Sieg kämpften. Denise Herrmann (GER, Fischer ***) gelang es, nach dem letzten Schießen noch Russland und die Ukraine zu überholen und sich und Karolin Horchler (GER, Fischer ***), Vanessa Hinz (GER) und Franziska Preuß (GER, Fischer ***) den Podestplatz zu sichern. Die Ukrainerinnen Anastasiya Merkushina (UKR), Yuliia Dzhima (UKR, Fischer ***), Valj Semerenko (UKR, Fischer ***) und Olena Pidhrushna (UKR, Fischer ***) wurden Vierte vorden Russinen Ekaterina Yurlova-Percht (RUS, Fischer ***), Irina Starykh (RUS), Larisa Kuklina (RUS, Fischer ***) und Kristina Reztsova (RUS, Fischer ***).

=> Relay Nove Mesto (CZE)

Dank der Bø-Bruder konnten die Norweger einen klaren Sieg feiern, indem sie die geringen Vorsprung zur Mitte des Rennens deutlich vergrößerten. Johannes Thingnes Bø konnte es auf der letzten Runde ruhig angehen lassen, weil sein Vorsprung nach dem Schießen bei deutlich mehr als einer Minute gelegen hatte. Auf der letzten Runde hatte Ukrainer Dmytro Pidruchnyi UKR) noch die meisten Kräfte des Verfolgerquartetts, was Platz zwei für ihn und seine Kollegen Artem Pryma (UKR), Sergii Semenov (UKR, Fischer **) und Ruslan Tkalenko (UKR) bedeutete vor den Schweden Sebastian Samelsson (SWE), Jesper Nelin (SWE), Peppe Femling (SWE, Fischer **) und Martin Ponsiluoma (SWE, Fischer ***) und den Russen Matvey Eliseev (RUS), Evgeniy Garanichev (RUS, Fischer ***), Eduard Latypov (RUS, Fischer ***) und Said Karimulla Khalili (RUS, Fischer ***). Das deutsche Team, das durch eine Strafrunde von Philipp Horn (GER, Fischer ***) zurückgeworfen wurde, belegte den fünften Platz.

=> Relay Nove Mesto (CZE)

* = Fischer Ski

** = Fischer Ski und Bindungen

*** = Fischer Ski, Bindungen und Schuhe