01.05.2017

Abdeckung Bindungsplatte RACETRACK

Im Rahmen der laufenden Qualitätssicherung der Herstellungsprozesse hat Fischer Sports GmbH festgestellt, dass bei Erstmustern und/oder Intropaketen der unten genannten Skimodelle für die Saison 17I18 die hintere Skala der Abdeckung der Bindungsplatte „Racetrack“ teilweise unrichtig ist. Diese Skala dient der Vorpositionierung des Fersenautomaten der Skibindung bei der Montage. Aufgrund der unrichtigen Skala ist eine exakte Vorpositionierung des Fersenautomaten bei bestimmten Sohlenlängen nicht zu 100% gewährleistet. Eine im Fachhandel sorgfältig vorgenommene Bindungseinstellung mit manueller und maschineller Überprüfung inkl. Prüfprotokoll stellt – trotz der teilweise unrichtigen Skala – eine richtige Endpositionierung des Fersenautomaten im Zuge der Bindungsmontage und damit eine einwandfreie Bindungsfunktion sicher.

Würde der Fersenautomat jedoch in einer durch die Skala indizierten unrichtigen Vorpositionierung verbleiben, so besteht für den Anwender aufgrund verminderter Halte- und Auslösewerte der Skibindung Sturz- und Verletzungsgefahr. Die Anzahl der betroffenen Einheiten ist äußerst gering. Die Skibindung selbst ist fehlerfrei und voll funktionstüchtig. Unsere hohen Ansprüche an Qualität und Verantwortung führen dazu, dass wir proaktiv diesen Aufruf zum Austausch vornehmen, um die Qualität unserer Produkte in jeder Hinsicht sicherzustellen und eine mögliche Fehlerquelle bei künftigen Bindungseinstellungen jedenfalls auszuschließen.

Betroffen sind die ausgelieferten „Racetrack“-Bindungsplatten der Erstmuster und/oder Intropakete der folgenden Ski-Modelle der kommenden Saison 17I18:
A05017 Brilliant RC4 Racetrack, A05317 Brilliant Pro Racetrack, A05617 Brilliant Ma Turn Racetrack, A08117 RC4 The Curv GT Racetrack, A08217 RC4 The Curv DTX Racetrack, A06017 RC4 Woldcup RC Racetrack, A06517 RC4 Worldcup SC Racetrack, A06617 RC4 Worldcup SC yellow base Racestrack, A09317 Progressor F19 Ti Racetrack

Von diesen Ski-Modellen sind nur jene betroffen, welche bis zur Kalenderwoche 14I2017 produziert wurden- dies betrifft auch die ersten Produktionschargen im Jahr 2016. Das Jahr und die Kalenderwoche der Herstellung der Skier sind an der Seitenwange der Ski-Modelle geprägt (siehe Bild). Alle nach diesem Zeitpunkt hergestellten Ski-Modelle sind NICHT betroffen.

Die vom Aufruf zum Austausch betroffene „Racetrack“-Bindungsplatte ist in der Abbildung links dargestellt. Die rechts dargestellte Abbildung der Bindungsplatte enthält die hintere Skala mit den richtigen Werten:

WIE LÄUFT DER AUSTAUSCH DER ABDECKUNG DER BINDUNGSPLATTEN AB?

  • Die Abdeckungen der Bindungsplatte „Racetrack“ der betroffenen Ski-Modelle werden vorsorglich kostenfrei ausgetauscht. Der Austausch erfolgt ab Juli 2017 durch den jeweiligen Händler, von dem das  Ski-Modell erworben wurde.
  • Zum Austausch der Abdeckung bitte das betroffene Ski-Modell und die Skischuhe mitbringen. Der Austausch erfolgt manuell und kann vor Ort unverzüglich vorgenommen werden.
  • Die betroffenen Ski-Modelle können auch vor dem Austausch der Abdeckungen der Bindungsplatte genutzt werden, doch empfehlen wir davor vorsorglich eine Überprüfung der Bindungsmontage. Weiters wird empfohlen, die betroffenen Ski-Modelle nur dann zu benutzen, sofern die Bindungsmontage im Fachhandel sorgfaltsgemäß mit manueller und maschineller Überprüfung inkl. Prüfprotokoll vorgenommen wurde.
  • Zur künftigen Vermeidung einer potentiellen Fehlerquelle empfehlen wir jedenfalls den Austausch der Abdeckung der Bindungsplatte ab Juli 2017, dies auch bei Skibindungen, welche durch den Fachhandel montiert wurden.
Alle betroffenen Kunden können sich informieren unter:
infoline +43 7752 909-2539
email: service@fischersports.com