Philipp Aschenwald

Austria

  • 12.11.1995
  • Austria
Deutsche Springer siegen knapp vor Slowenien
Deutsche Springer siegen knapp vor Slowenien
Deutsche Springer siegen knapp vor Slowenien
Deutsche Springer siegen knapp vor Slowenien
Deutsche Springer siegen knapp vor Slowenien
Deutsche Springer siegen knapp vor Slowenien
Deutsche Springer siegen knapp vor Slowenien
Deutsche Springer siegen knapp vor Slowenien

Nordic

Deutsche Springer siegen knapp vor Slowenien

Constantin Schmid (GER), Pius Paschke (GER, Fischer), Stephan Leyhe (GER) und Karl Geiger (GER, Fischer) triumphierten in Lahti (FIN) im zweiten Teamwettkampf in Serie, diesmal vor den Slowenen Cene Prevc (SLO), Timi Zajc (SLO), Peter Prevc (SLO, Fischer) und Anze Lanisek (SLO). Philipp Aschenwald (AUT, Fischer), Stefan Huber (AUT, Fischer), Michael Hayböck (AUT, Fischer) und Stefan Kraft (AUT, Fischer) wurden Dritte.

Nachdem die Slowenen nach dem ersten Sprung von Cene Prevc nch deutlich zurücklagen, lieferten sich die deutschen und slowenischen Springer danach einen spannenden Zweikampf um den Sieg: Mal lag das eine Team um Haaresbreite vorne, mal das andere. Am Ende sorgte Karl Geiger, der im Finale den schlechtesten Wind hatte, für den deutschen Sieg gegen Anze Lanisek. Dank einer tollen Aufholjagd im Finale mit drei Siegen in ihren Gruppen kamen die Österreicher noch einmal bis auf fünf Punkte an Deutschland heran und belegten 2,5 Punkte hinter Slowenien den dritten Platz. Team Norwegen belegte den vierten Platz vor den Japanern Yukiya Sato (JPN), Keiichi Sato (JPN, Fischer), Daiki Ito (JPN, Fischer) und Ryoyu Kobayashi (JPN).

=> HS130 Team Lahti (FIN)