Kostenlose Lieferung ab 100 €
kostenlose Rücksendung 14 Tage
Newsletter Anmeldung


SPEEDMAX 3D

Die erste Wahl der Sieger.

Wenn man wissen will, was in Sachen Ski die erste Wahl der Sieger ist, muss man nur einen Blick auf die Podien im Weltcup werfen und die Antwort ist klar: Der Speedmax 3D. Leicht erkennbar durch seine gelbe gleitende Seitenwange trägt er dazu bei die Hundertstelsekunde zu sparen, die für den Sieg entscheidend ist. Das breit gefächerte Angebot an Speedmax 3D Modellen für unterschiedliche Bedingungen, wird in der Saison 21l22 nun noch um einen Spezialisten erweitert. Der Speedmax 3D Skate 61K, der dank seiner Konstruktion speziell für weiche Bedingungen entwickelt wurde, hat sich bei vielen erfolgreichen Weltcupeinsätzen bewährt und ist nun auch im Sportfachhandel erhältlich.

Wie bisher werden die verschiedenen Bedingungen für Skating mit den Modellen Speedmax 3D Skate Plus und Speedmax 3D Skate Cold abgedeckt. Belag und Schliff sind beim Plus-Modell abgestimmt auf den Einsatz bei -10°C und wärmer, während das Cold-Modell seinen Einsatzbereich bei -2°C und kälter hat. Hinzu kommt neu in der Saison 21l22 der Speedmax 3D Skate 61K, der ebenfalls mit dem World Cup Plus Belag ausgestattet ist. Durch die Druckentlastung an Skispitze und -ende wurde diese Rennskikonstruktion speziell für weiche Schneebedingungen entwickelt und war dort auch bereits vielfach erfolgreich im Weltcupeinsatz.

Das Markenzeichen aller Speedmax 3D Modelle ist die weithin sichtbare gelbe gleitende Seitenwange. Sie besteht aus strukturiertem Belagsmaterial und kann mit Flüssigwachs präpariert werden. So wird der Reibungswiederstand beim Gleiten in der klassischen Spur oder beim Aufkanten der Skatingski deutlich reduziert. Noch mehr Geschwindigkeit sind die spürbare Folge. Diese wird zusätzlich durch das Herzstück der Speedmax 3D Modelle, der einzigartigen patentierten Cold Base Bonding Technologie, unterstützt. Der Belag wird dabei schonend aufgebracht, indem die Kombination von Hitze und Druck vermieden wird. Die Weltcup-Athleten sowie ihre Serviceleute schätzen die dadurch deutlich verbesserte Wachsaufnahme und Schleifbarkeit des Belages – und nicht zuletzt, den maximalen Speed.