Nordic

RAW AIR Leader Stefan Kraft Dritter in Trondheim

Stefan Kraft (AUT, Fischer) hat beim Skispringen in Trondheim (NOR) einen Podestplatz erreicht. Seit der Qualifikation ist er auch Führender der RAW AIR Wertung.

Nach Oslo und Lillehammer fragte man sich, wer Robert Johansson (NOR) bei der RAW AIR schlagen soll? Aber Stefan Kraft gab nicht auf und übernahm mit der Qualifikation in Trondheim die Führung und baute sie im Wettkampf weiter aus auf 15 Punkte. Im heutigen Wettkampf sah es allerdings zunächst nicht gut aus für die beiden Führenden: Kraft war Siebter nach dem ersten Durchgang, Johansson nur Zehnter. Mit 135 Metern im Finale konnte Stefan Kraft die Führung übernehmen und sich von dem Norweger absetzen. Position um Position machte der Österreicher gut und schaffte noch den Sprung aufs Podium: "Super Tag, wieder auf dem Stockerl. Im zweiten Durchgang konnte ich noch etwas aufholen, aber der erste Sprung war auch nicht schlecht. Das wird sicher spannend in Vikersund, es ist jetzt ein Dreikampf, denn den Kobayashi darf man auch nicht unterschätzen, so wie der heute gesprungen ist." Ryoyu Kobayashi (JPN) sprang heute wieder allen davon wie zu Beginn der Saison und ist nun Zweiter in der RAW AIR Wertung. Mit 141,5 Metern verhinderte er den Sieg von Andreas Stjernen (NOR) in dessen allerletztem Wettkampf. Richard Freitag, Karl Geiger und Markus Eisenbichler (alle GER, Fischer) belegten die Plätze sieben bis neun.

=> HS138 Trondheim (NOR)

=> RAW AIR