Kostenlose Lieferung ab 100 €
kostenlose Rücksendung 14 Tage

Alpine

NEUZUGÄNGE IN DER FISCHER RACE FAMILY

Drei Athleten aus drei Nationen: Die Fischer Race Family freut sich über vielversprechende Neuzugänge für die kommende Saison. Der Schweizer Luca Aerni, der Engländer Dave Ryding und die Deutsche Marina Wallner wechseln zum Skihersteller aus Ried im Innkreis und werden ihre Rennen zukünftig auf Fischer bestreiten.

Seit langem ist er als technisch versierter Skirennläufer bekannt: Mit dem 27-jährigen Luca Aerni gewinnt die Fischer Race Family einen arrivierten Athleten, der das Team in den Disziplinen Slalom, Riesenslalom sowie der Alpinen Kombination bereichern wird. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und die neue Challenge. Leider ging die Saison ja früher zu Ende als geplant – zum Glück ergab sich vor dem Corona Lock-Down dennoch die Möglichkeit mit Fischer auf Schnee zu gehen und das Material zu testen. Nach ein paar Schwüngen war mir klar, dass die Chemie stimmt. Nicht nur was das Material betrifft, sondern auch das sehr familiäre Team von Fischer“, so der junge Schweizer.

Die Fischer Race Family begrüßt zudem zwei Athleten, die auf Fischer Material zurückkehren: Neben der Deutschen Marina Wallner, setzt auch der Engländer Dave Ryding künftig wieder auf die Ausrüstung von Fischer. "Ich bin sehr glücklich, wieder Teil der Fischer Race Family zu sein und dankbar dafür, wie mich alle wieder willkommen heißen. Ich kann es kaum erwarten, zurück im Geschehen zu sein und wieder an Stärke zu gewinnen“, so Ryding. Der 33-jährige wird, ebenso wie Wallner, vorwiegend in den technischen Disziplinen Slalom und Riesenslalom an den Start gehen.

Die 25-jährige Wallner über den Wechsel: „Die Entscheidung zu Fischer zurück zu kehren fiel mir äußerst leicht. Da ich bereits viele Jahre Erfahrungen mit dem Material und der Marke sammeln konnte, weiß ich, dass ich auf Top-Material vertrauen kann. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und kann es kaum erwarten, in die neue Rennsaison zu starten!“

Fischer Rennchef Siegi Voglreiter blickt einer spannenden neuen Saison entgegen: „Mit Luca Aerni bereichert uns ein motivierter Athlet mit viel Potential. Wir sind davon überzeugt, dass er seine Form weiter ausbauen wird und zur Weltspitze zurückkehrt. Dave Ryding und Marina Wallner ergänzen unser Team in den technischen Disziplinen optimal. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und werden die Athleten bestmöglich dabei unterstützen, im Weltcup zu glänzen.“

Neben den Neuzugängen sorgen auch Vertragsverlängerungen, wie die der beiden Österreicher Max Franz und Stefan Brennsteiner, der Deutschen Marlene Schmotz oder der zwei Italiener Manfred Mölgg und Giuliano Razzoli - der bereits bei den letzten Rennen vergangene Saison mit Fischer an den Start ging - für sehr positive Stimmung im Fischer Rennstall.