Kostenlose Lieferung ab 100 €
kostenlose Rücksendung 14 Tage

Nordic

Johannes Thingnes Bø mit Sieg zurück im Weltcup

Nach seiner Babypause meldete sich Johannes Thingnes Bø (NOR, Fischer ***) trotz vierwöchiger Wettkampfpause mit einem Sieg zurück. Er gewann den Einzelwettkampf auf der Pokljuka (SLO), Fabien Claude (FRA, Fischer ***) wurde Dritter.

Die lange Pause hat Johannes Thingnes Bø nicht geschadet. Im zweiten Einzelwettkampf der Saison holte sich der frischgebackene Vater seinen sechsten Saisonsieg. Seine perfekte Schießleistung war aber auch notwendig, um Martin Fourcade (FRA), der ebenfalls alle 20 Scheiben traf, hinter sich zu halten. "Du musst einfach nur dein Rennen machen, unabhängig davon wie die Vorbereitung war. Ich habe mir auf der ersten Runde und beim ersten Schießen Zeit genommen, aber ich wusste ja, dass ich gut trainiert habe. Die Siegesserie von Martin Fourcade in den letztn Rennen ist der beste Weg, Motivation zu bekommen. Du wiirst nie müde, willst stärker zurück kommen und nicht länger zusehen. Du willst wieder um den Sieg kämpfen", meinte der Norweger, der gestern anreiste und somit die erste Nacht ohne Babygeschrei verbrachte. "Heute Nacht bin ich einige Male aufgewacht und habe erschreckt nach dem Baby gesucht, das aber nicht da war. Natürlich hat mich das in letzter Zeit sehr gestresst." Fabien Claude sicherte sich mit ebenfalls tadelloser Schießleistung sein bestes Weltcup-Ergebnis. Der zweitplatzierte Martin Fourcade zollte seinem Teamkollegen höchsten Respekt, in seiner Situation sein erstes Podium erreicht zu haben. In der Nacht erhielten Fabien und sein Bruder Florent (BEL, Fischer ***) die traurige Nachricht, dass ihr Vater in Kanada vermutlich tödlich verunglückt ist, als er mit dem Schneemobil in einen See einbrach und wie vier andere Männer seiner achtköpfigen Gruppe nach wie vor vermisst wird. Philipp Nawrath (GER, Fischer ***) freute sich nach 20 Treffern über den vierten Platz vor Johannes Dale (NOR, Fischer ***), der eine Strafminute kassierte wie auch der Sechstplatzierte Tarjei Bø (NOR, Fischer ***). Quentin Fillon Maillet (FRA, Fischer ***) wurde nach starker Laufleistung noch Siebter trotz zwei Schießfehlern. Rang acht ging an Johannes Kühn (GER, Fischer ***).

=> Individual Pokljuka (SLO)

* = Fischer Ski

** = Fischer Ski und Bindungen

*** = Fischer Ski, Bindungen und Schuhe