Kostenlose Lieferung ab 100 €
kostenlose Rücksendung 14 Tage

Nordic

Johannes Kühn holt erstes Sprint-Podium

Johannes Kühn (GER, Fischer ***) sicherte sich in Oberhof sein zweites Weltcuppodium, das erste in einem Sprintrennen.

In Abwesenheit von Johannes Thingnes Bø (NOR, Fischer ***), der zu Hause auf die Geburt seines ersten Kindes wartet, war sein Bruder Tarjei Bø (NOR, Fischer ***) der Topfavorit. Der Norweger leistete sich eine Strafrunde stehend, lief aber an der Strafrunde vorbei und ging in die Abfahrt. Kurz darauf tauchte er entgegen der Laufrichtung auf der Kuppe wieder auf und holte die Strafrunde nach. Aber auch bei fehlerfreiem Schießen wäre er für den Sieg wohl nicht in Frage gekommen - Martin Fourcade (FRA) war zu stark. Die Jury bestrafte den Norweger nach langer Diskussion nicht, so dass er als 24. in die Wertung kam. Hinter zwei Franzosen konnte sich Johannes Kühn über Platz drei freuen, was das zweite Podium seiner Karriere bedeutete: "Natürlich bin ich zufrieden mit einem Podestplatz. Der Fehler stehend war ärgerlich, weil beherrschbat, aber ich will mich nicht beklagen. Läuferisch war es aber sehr hart. Die erste Runde bin ich zu schnell angegangen, das habe ich dann später gemerkt", meinte er. Wegen Schneemangel konnte nur eine 2,5 Kilometer Runde präpariert werden, so dass zwischen beiden Schießen zwei Runden gelaufen werden mussten - in starkem Regen. "Für uns sind es nur 25 Minuten, aber mir tun die Zuschauer leid, die hier stundenlang im Regen stehen", so Kühn. Alexander Loginov (RUS, Fischer ***) wurde Fünfter, Rang sieben ging an Johannes Dale (NOR, Fischer ***).

=> Sprint Oberhof (GER)

* = Fischer Ski

** = Fischer Ski und Bindungen

*** = Fischer Ski, Bindungen und Schuhe