Kostenlose Lieferung ab 100 €
kostenlose Rücksendung 14 Tage

Nordic

Chiara Hölzl verpasst zweiten Sieg knapp

Chiara Hölzl (AUT, Fischer) wurde in Zao (JPN) beim letzten Skispringen in Japan nur knapp geschlagen. Maren Lundby (NOR, Fischer) wurde Dritte.

Eva Pinkelnig (AUT), die Überfliegerin der Japan-Reise, feierte ihren dritten Weltcupsieg. Diesmal war es allerdings sehr knapp und Teamkollegin Chiara Hölzl machte ihr das Siegen richtig schwer. Der Wettkampf fand unter wechselndem Aufwind statt und Hölzl sprang zweimal 97,5 Meter, damit verpasste sie ihren zweiten Weltcuperfolg um nur 1,8 Punkte. Maren Lundby sprang in beiden Durchgängen ein paar Meter kürzer, so dass sie nicht in den Kampf um den Sieg eingreifen konnte, aber sie sicherte sich immerhin einen weiteren Podestplatz. Katharina Althaus (GER, Fischer) wurde Fünfte, Rang sieben ging an Marita Kramer (AUT, Fischer) gefolgt von Nika Kriznar (SLO, Fischer), Daniela Iraschko-Stolz (AUT, Fischer) und Lara Malsiner (ITA, Fischer).

=> HS102 Zao (JPN)