Denise Herrmann

Germany

  • 20.12.1988
  • Germany
  • 175 cm

Nordic

Frankreichs Biathletinnen feiern souveränen Staffelsieg

Julia Simon, Anais Bescond (beide FRA), Justine Braisaz (FRA, Fischer Ski, Bindungen und Schuhe) und Anais Chevalier (FRA) feierten in Ruhpolding (GER) einen souveränen Sieg mit der Damenstaffel. Rang zwei ging an Norwegen mit Synnøve Solemdal (NOR), Ingrid Landmark Tandrevold , Tiril Eckhoff (beide NOR, Fischer Ski, Bindungen und Schuhe) und Marte Olsbu Røiseland (NOR) vor dem deutschen Quartett bestehend aus Vanessa Hinz (GER), Laura Dahlmeier, Franziska Preuß und Denise Herrmann (alle GER, Fischer Ski, Bindungen und Schuhe).

Es wurde quasi ein Start-Ziel-Sieg für das französische Quartett: Schon Julia Simon konnte sich gemeinsam mit Dorothea Wierer (ITA) von den anderen Teams absetzen, Anais Bescond baute den Vorsprung aus, während die Italienerinnen später weit zurückfielen. Norwegen und Deutschland zeichneten sich dahinter als erste Verfolger ab, weil Denise Herrmann aber immer mehr Nachlader benötigte als Marte Olsbu musste die Deutsche der Norwegerin immer hinterherlaufen und trotz ihrer erstklassigen Laufleistung reichte es nicht mehr, das norwegische Team einzuholen. Im Stadion ließ sie sich für den dritten Platz feiern, wie es vorher auch Chevalier und Olsbu getan hatten. Rang vier holten sich die Schwedinnen Anna Magnusson, Mona Brorsson (beide SWE), Linn Persson (SWE, Fischer Ski und Bindungen) und Hanna Öberg (SWE, Fischer Ski, Bindungen und Schuhe) mit viel Abstand nach vorne und auch nach hinten auf die Russinnen Anastasiia Morozova (RUS, Fischer Ski und Bindungen), Svetlana Mironova (RUS, Fischer Ski, Bindungen und Schuhe), Irina Starykh (RUS) und Ekaterina Yurlova-Percht (RUS, Fischer Ski, Bindungen und Schuhe).

=> Relay Ruhpolding (GER)