Nordic

Susan Dunklee überraschend Vize-Weltmeisterin

Susan Dunklee (USA, Fischer ***) holte sich im Sprint überraschend die Silbermedaille hinter Marte Olsbu Røiseland (NOR). Lucie Charvatova (CZE, Fischer ***) gewann Bronze.

Susan Dunklee, die gestern ihren 34. Geburtstag feierte und in der Mixed Staffel in ihrer letzten Runde viel Zeit einbüßte, konnte in dieser Saison bisher nicht an die Leistungen der letzten Jahre anknüpfen. Heute meldete sie sich plötzlich in Topform zurück und sicherte sich nach fehlerfreiem Schießen die Silbermedaille. Nach dem zweiten Schießen bei sehr wechselhaften Bedingungen lag sie 13 Sekunden vor der neuen Weltmeisterin, am Ende lag sie 6,8 Sekunden hinter der Norwegerin, nachdem die Amerikanerin auf den letzten hundert Metern vor Erschöpfung quasi ins Ziel getaumelt war. "Ich hätte nicht gedacht, dass ich das dieses Jahr schaffe. Das ist auch für mich eine Überraschung, es ist einfach unglaublich. Ich habe gesehen, dass andere viele Fehler machen, darum dachte ich, dass es klappen könnte, wenn ich mich aufs Schießen konzentriere", meinte die Amerikanerin. Nach der überraschenden Bronzemedaille mit der Mixed Staffel, in der sie nicht zum Einsatz kam, konnte Lucie Charvatova sich nun auch selbst eine Medaille holen. Ihr bestes Saisonergebnis hatte die Tschechin in Hochfilzen als Sechste ebenfalls in einem Sprint geholt, dennoch ist auch diese Medaille mit einem Schießfehler als Überraschung zu werten. Zu den Läuferinnen, die pünktlich zu den Weltmeisterschaften ihre Form gefunden haben, gehören auch die Ukrainerinnen wie Olena Pidhrushna (UKR, Fischer ***). Die 33-Jährige büßte zwar auf den ersten beiden Runden Zeit ein, war auf der Schlussrunde dann aber genauso schnell wie Røiseland - nur Medaille reichte es dennoch knapp nicht. Denise Herrmann (GER, Fischer ***) musste dreimal in die Strafrunde und war selbst überrascht, als sie unterwegs hörte, dass sie auf Platz drei läge - bevor Charvatova und Pidhrushna ihr die hoher Nummer die Medaille noch wegschnappten. Rang acht ging an Franziska Preuß (GER, Fischer ***) vor Ivona Fialkova (SVK, Fischer ***).

=> Sprint Antholz (ITA)

* = Fischer Ski

** = Fischer Ski und Bindungen

*** = Fischer Ski, Bindungen und Schuhe